Workshop zu Planungs- und Genehmigungsprozessen

Wir beleuchten die verschiedenen Schritte aus mehreren Perspektiven und erhalten wichtige Tipps von erfahrenen Praktiker:innern.

Mittwoch 5. Juni · 14:30 –15:45

Janet Weick

Sprecherin · DIMB IG Rems-Murr

Fiona Spotswood

„m Rems-Murr-Kreis sind in Begleitung durch uns, seit Ende 2020 knapp 50 km genehmigte Singletrails entstanden. Ein Erfolgsprojekt von Mountainbikern für Mountainbikern, aber gleichzeitig auch ein ehrenamtlicher Kraftakt. Wie wir von GIS-Kartierung, Beschilderung, Trailbau sowie Trailpatenschaften zu Genehmigungsprofis wurden und an welche Grenzen wir bei Genehmigungsprozessen immer wieder stoßen. Mein Wunsch: einfachere Genehmigungsprozesse und mehr Gleichberechtigung für uns Mountainbiker.”

Janet Weick alias Jani, ist in der Bike-Szene vor allem durch ihren E-Mountainbike Blog www.mythos-ebike.de bekannt. In diesen floß ihr ganzes Herzblut, bevor sie im Jahr 2020 die Interessengemeinschaft „DIMB IG Rems-Murr“ (der deutschen Initiative Mountainbike e.V.) mitbegründet hat.
Dank Ihrer fast 20 jährigen Verwaltungserfahrung - davon fast 10 Jahre als Ordnungs- und Bauamtsleiterin – konnte sie ihre Verwaltungsexpertise auch ehrenamtlich in den Genehmigungsprozess von Singletrails erfolgreich einbringen. Sie wirkte außerdem in einer Expertengruppe von Forst BW mit, damit künftig auch im Staatswald in Baden-Württemberg mehr Singletrails genehmigt werden können. Ihr beruflicher Schwerpunkt liegt momentan in der Landesredaktion im Innenministerium Baden-Württemberg, wo sie an der Umsetzung der Digitalisierung mitarbeitet.

Sonja Schreiter

Fachreferentin · Deutsche Initiative Mountainbike (DIMB)

Fiona Spotswood

„Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Planung, Bau und Instandhaltung von bedarfsgerechten und attraktiven Zusatzangeboten sind wichtig und besonders den Grundeigentümern ein zentrales Anliegen. Die immer wieder aufgeworfene Haftungsfrage kann bei Bedarf vertraglich geregelt werden. Wenn sich dabei an den gesetzlichen Grundlagen, der Rechtsprechung und an dem, was vernünftig und tatsächlich leistbar ist, orientiert wird, können meiner Erfahrung nach tolle MTB-Projekte umgesetzt werden.”

Sonja Schreiter ist studierte Gesundheitsmanagerin und seit 2009 Mountainbikerin aus Leidenschaft. Von Anfang an lag es ihr am Herzen sich ehrenamtlich für gute Möglichkeiten und die MTB-Community zu engagieren. So war sie einige Jahre Sprecherin der lokalen DIMB IG Chiemgau/ Berchtesgadener Land und ist heute in ihren lokalen DIMB IGs in Erlangen und Nürnberg-Fürth als Guide und im Streckenbau tätig. Seit 2021 ist Sonja als Fachreferentin bei der Deutschen Initiative Mountainbike e.V. (DIMB) angestellt und dort neben der Interessenvertretung für das Mountainbiken auf Bundes- und Länderebene u.a. für das Thema Planung, Bau und Instandhaltung von MTB-Strecken zuständig. Sie berät und betreut Initiativen und Vereine, aber auch Behörden und Gebietskörperschaften in den Bereichen Naturschutz- und Forstrecht, Verkehrssicherung, Haftung und Vertragswesen und ist Ausbilderin im Lehrgang „MTB-Streckenbau“.

Gregor Seitz

Forstamtsleiter · Forstamt Annweiler

Fiona Spotswood

„”

weitere Vorträge an diesem Tag

Sponsoringpartner
Destinationspartner